Bockblog.

Dichtungen aller Art.
Der neue Roman.
Termine.
Dichter als Goethe.
Der Autor.
Schreibanstiftungen.
Freunde & Helden.
Schreib mir!
Impressum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thilo Bock & ein Lieblingsgast

lesen, singen & trinken

 

Am 28. September 2014

mit Jan Koch!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat liest, singt und trinkt Thilo Bock zusammen mit einem Lieblingsgast vor Publikum. Im September kommt Jan Koch.

Als Jan vor fast zehn Jahren in Berlin gestrandet ist, fing er vor lauter Verzweiflung an, Lieder zu schreiben. Die sind bis heute geprägt von einem melancholisch-ironischen Stil. Er selbst bezeichnet sein Werk als »Soundtrack für die schwierigen Zeiten«. Die eigenen hat er derweil überstanden. Inzwischen lebt er nämlich in Brandenburg. Das passt besser zu seiner unaufdringlichen Bescheidenheit, die er gar nicht nötig hätte.

Gastgeber Thilo kennt Bescheidenheit aus eigener Erfahrung. Aber das behält er lieber für sich. Statt dessen liest er Geschichten vor, die ihm das Leben aufgedrängt hat.

 

Sonntag, 28. September, 20.45 Uhr

im Schokoladen,

Ackerstraße 169, 10115 Berlin-Mitte.

Nahe Rosenthaler Platz.

Eintritt: 5,-

 

 

 

Begleitend zur Veranstaltung gibt es vom Satyr Verlag ein gleichnamiges Buch!

 

In den vergangenen 83. Shows hatte ich die Ehre, Rüdiger Bierhorst, Andreas Spider Krenzke, Elis, MichaEbeling, Konrad Endler, Falk Dietrich, Frank Sorge, Andreas Gläser, Nils Heinrich, Kirsten Fuchs, Anselm Neft, Heiko Werning, Uli Hannemann, Hinark Husen, Bohni, Jonny Freedom, Manfred Maurenbrecher, Ahne, Jan Koch, Doc Schoko, Robert Rescue, Matthias Keidtel, Roger Trash, Axl Makana, Bov Bjerg, Ivo Smolak, Martin Goldenbaum, Volker Surmann, Achim Stegmüller, Jakob Hein, Karsten Krampitz, Andreas Scheffler, Stephan Serin, Tube, Blockflöte des Todes, Mischa-Sarim Vérollet, Felix Jentsch, Sarah Hakenberg, Jacinta Nandi, Sebastian Lehmann, Sebastian Nitsch, Robert Naumann, Lea Streisand, Sven van Thom, Martin »Gotti« Gottschild, Wello Rausch, Leo Fischer, Sebastian Krämer, Volker Strübing, Danny Dziuk und Tilman Birr teilweise mehrfach begrüßen zu dürfen.

Es war mir jedes Mal ein Fest!